Brautpaar kuesst sich tuebingen

Eure Trauung – Meine Tipps für Euch

hochzeitsfotograf rottenburg 2
hochzeitsfotograf rottenburg 3

Kirchlich heiraten, standesamtliche und Freitrauung

Tipps für Eure Hochzeit


In diesem Artikel möchte ich euch gerne einige Tipps geben für eure Trauung.

Aus meiner Sicht gibt es drei wichtige Trauungs-Arten. Die standesamtliche, kirchlich heiraten und die freie Trauung.
Alle haben Vorteile und Nachteile, welche für Euch infrage kommen, müsst ihr natürlich selbst entscheiden. Wobei natürlich die standesamtliche Trauung die Rechtsgrundlage in Deutschland für Eure Ehe bildet.

Die standesamtliche Trauung.
Der Klassiker – rein, rauf, runter, fertig?

Es gibt so viele schöne Varianten!

Der Klassiker ist die standesamtliche Trauung, staatliche Stellen trauen das Paar fertig. Oder nicht?
Die Traumzimmer sind meist auf kleine oder auf Wunsch auch für große Hochzeiten ausgerichtet. Mit ein wenig Glück auch nett dekoriert, und das war es auch schon. Das war vor einigen Jahren noch der Fall.
Schöne Trauzimmer sind beliebt, das haben nun auch die Standesämter und Gemeinden endlich erkannt und ein wenig Geld und Liebe in die Rathäuser investiert.
Wenn ihr beim Standesamt das Aufgebot bestellt, könnt ihr euch das Trauzimmer meistens gleich ansehen. So bekommt ihr einen Eindruck, was euch erwartet und ob es euch gefällt.

standesamtich heiraten brautpaar
standesamtich heiraten brautpaar ringtausch

Historische Traumzimmer, nutzt die Schönheit der klassischen Gebäude!

In den meisten Städten und Gemeinden gibt es historische Gebäude, in denen anstelle des Standesamts, auch hier geheiratet werden kann. 

Da wäre z. B. die Villa Eugenia oder das Schloss Solitude in Gelingen bei Stuttgart. Auch eine wunderschöne Location ist das Trauzimmer in Tübingen, das aus dem 16. Jahrhundert stammt.
Nicht zu vergessen verschiedene Burgen, Schlösser oder Burgruinen, auf denen ihr euch ebenfalls das Ja-Wort geben könnt. Mit ein bisschen Glück ist auch eine Trauung im Freien möglich. Dazu gerne mal beim Standesamt nachfragen, ob und was da so möglich ist. Es kann natürlich sein, dass es regnet, bei Regen sollte der Standesbeamte einen Plan B haben. Das sind dann eben klassische Gebäude oder Räume mit Stil. 

Daher mein Tipp: lasst euch trauen, wo es Euch wirklich gefällt. Ihr könnt entscheiden, wo ihr heiraten wollt. Auch wenn das Standesamt außerhalb Eures Landkreises liegt. 
Auch eine coole Idee ist direkt auf dem Bodensee, natürlich mit einem Schiff. Außer Ihr könnt über das Wasser gehen, was ich hier einfach mal nicht vermute. Die Bodenseeschifffahrt kann selbstverständlich dazu genutzt werden und hält einige schöne Schiffe für standesamtliche Trauungen breit. 

hochzeistfotograf boeblingen stuttgart schoss solitude

Die Trauung – der wichtigste Tagespunkt

Was machen, wenn Fotografieren nicht gestattet ist?

Die Trauung selbst ist natürlich der wichtigste Tagespunkt. Ideal also für tolle Bilder. Erklärt bitte euren Gästen, dass ihr einen professionellen Hochzeitsfotografen dabeihaben werdet. Die Betonung liegt auf professionell, den anderen Fotografen sollten bitte die Kamera am besten zu Hause lassen.

Denn, wenn jeder seine Kamera zückt, wird das schnell zu viel und ihr habt ja einen Fotografen, der alles für euch perfekt festhalten wird. Also sagt am besten Euren Gästen, sie sollen die Zeremonie und die Freier genießen, ohne auf die Handys zu starren, um Fotos zu machen.

Es kann sein, dass der Geistliche das Fotografieren nicht erlaubt, da er schlechte Erfahrungen gemacht hat. Ich bin ein Fotograf, der bisher noch niemals negativ aufgefallen ist und das soll auch weiterhin so bleiben.

Sollte der Pfarrer nun wirklich keine Kamera zulassen, könntet ihr euch auch einen anderen Geistlichen suchen, der entspannter mit dem Thema Hochzeitsfotografie umgeht. Selbstverständlich werde ich mich dem Priester auch vorstellen und versuchen, die schlimmsten Zweifel auszuräumen. Sollte das alles nichts nutzen, könntet ihr euch auch nach einer anderen Kirche umsehen. Die meisten Gemeinden sind dafür sehr offen.

freietrauung hochzeistfotograf tuebingen
Hochzeistfotograf tuebingen ring tausch
standesamtich heiraten brautpaar
freie trauung boeblingen hochzeistfotograf

Bei allen Trauungen gilt, ihr dürft euch küssen!

Den Kuss nicht vergessen!

Es ist unglaublich, aber der Brautkuss, wird gerne mal vergessen. Das passiert leider nicht zu selten. Daher, wenn ihr den Ringtausch vollzogen habt, dürft ihr euch gerne küssen. Auch wenn der Pfarrer oder Standesbeamte auch nichts sagt. Da hat niemand etwas dagegen und ihr bekommt so noch ein paar tolle Bilder von Euch. Wenn ihr euch dann noch so positioniert, dass ich Euch gut sehe, ist alles in bester Ordnung.

Tipp: bitte lange halten und vielleicht gerne noch einen weiteren hinterher sicher ist sicher.

Wenn ihr noch weitere Tipps zu Eurer Hochzeit haben wollt, sollte ihr den nachfolgenden Artikel auch lesen.

Darin geht es um den Auszug aus der Kirche und um die Gratulanten.

Auch hier gibt es eine Menge Anregungen und Tipps für Euch.

Brautpaar das sich küsst

Eure Herzensmomente einzigartig fotografiert.

Ohne Klischee-Posen

Ihr wollt außergewöhnliche Hochzeitsbilder? Exklusivbilder, die zu euch passen und besonders sind? Dann wird es Zeit, dass wir uns kennenlernen.

Kling das gut für euch zwei?

Habt Ihr noch Fragen oder wollt einfach mehr Informationen?

Seid Ihr bereit für den Fotografen?

Wohin soll die Reise gehen?

Ihr habt jetzt einen kleinen Einblick in meinen Fotografie-Stil bekommen.
Aber wisst ihr was? Das war erst der Anfang!

Ich kann es kaum erwarten, euch beide besser kennenzulernen und mehr über euch und eure Pläne zu erfahren.
Denn jede Hochzeit ist eine einzigartige Geschichte, genauso wie ihr zwei. Deshalb schnüre ich euch ein maßgeschneidertes Paket, der genau zu eurer Feier passt.

Jetzt Wunschtermin sichern!


Bei der Bearbeitung der Anfrage werden personenbezogene Daten nach der DSGVO verwendet.
Die gesetzlichen Informationen zum Datenschutz findest du hier.

hochzeitsfotograf
Hochzeitsfotograf Hände mit ringen